Massage und ihre gesundheitlichen Vorteile

August 11, 2021

In der jüngeren Vergangenheit ist die Massage zunehmend zu einer unverzichtbaren Maßnahme für Erholungszwecke und ihre therapeutischen Werte geworden, wobei sie zur Linderung einiger Muskel-Skelett-Schmerzen eingesetzt wird. Der Massageprozess bezieht sich normalerweise auf die sanfte Manipulation von Geweben, um eine Beziehung herbeizubringen, was zu einem Vergnügen unter den Individuen führt. Die Techniken führen hauptsächlich zur Freisetzung von Endocannabinoiden im limbischen System im Gehirn, was zu einer eventuellen Verbesserung der Stimmung der Individuen führt. Mit den jüngsten Fortschritten in der zeitgenössischen Medizin hat die Physiotherapie, die hauptsächlich Massage verwendet, an Bedeutung gewonnen. Es wird zunehmend verwendet, um verschiedene Muskel-Skelett-Probleme beim Patienten zu behandeln, wie z.B. Sport erworbene Muskelverletzungen. Die Bedeutung einer solchen Maßnahme besteht darin, dass sie den Patienten vor den Nebenwirkungen bewahrt, die sich aus der Verwendung der pharmakologischen Mittel ergeben würden. Massage wird zu einer wichtigen Maßnahme, um allgemeine Verbesserungen bei den Patienten zu bringen, insbesondere bei älteren Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden. Verschiedene Techniken sind in mehreren Fällen anwendbar, und daher ist ein besseres Verständnis der Techniken von entscheidender Bedeutung. Dieses Papier zielt darauf ab, einige der Massagetechniken, die in verschiedenen Szenarien anwendbar sind, kritisch zu überprüfen. Darüber hinaus wird das Papier die Vorteile für den Körper diskutieren, die mit der Massage verbunden sind.

Massagetechniken

Effleurage (Streich) Technik

Die Effleurage (Streicheln) beinhaltet in der Regel die kreisförmige Streichmassagetechnik. In dieser Form wird leichter Druck ausgeübt, der hauptsächlich zu Beginn der Massagebehandlung verwendet wird. Die Technik wird hauptsächlich mit den Fingern und dem flachen Teil der Hand durchgeführt. Diese Form der Massage wird weiter in verschiedene Kategorien wie Nervenstreicheln, Aurastriche, oberflächliche Effleurage und tiefe Effleurage unterteilt. In diesen Techniken kann man Lotion verwenden oder nicht. Diese Form der Praxis funktioniert normalerweise als mechanische Pumpe des Körpers und verbessert die Durchblutung.

Petrissage-Techniken

So beinhaltet die Technik hauptsächlich das Dehnen und Kneten der Weichteile. Dennoch ist die Methode sehr vorteilhaft, wenn Muskelentlastung das Ziel ist. Darüber hinaus stimuliert es auch das Kreislauf- und Lymphsystem.

Tapotement-Technik

Diese Technik wird hauptsächlich in der schwedischen Massage verwendet und beinhaltet hauptsächlich eine rhythmische Perkussion der Hautoberfläche. Die Perkussion sollte mit den Fingerspitzen und nicht mit der gesamten Handoberfläche erfolgen.

Reibungstechnik

Diese Technik beinhaltet hauptsächlich einige Reibbewegungen in den Häuten. Daher werden die Reibbewegungen in erster Linie auf die Hautoberfläche des Individuums aufgetragen. In den meisten Fällen wird der Druck mit den Fingerkugeln oder mit dem Daumen tief ausgeübt, und das Reiben kann kreisförmig oder in einem Hin- und Her-Muster erfolgen.

Vorteile der Massage

Therapeutischer Nutzen

Einer der auffälligsten Vorteile der Massage ist ihr therapeutischer Wälzer bei der Behandlung von Muskel- und Gelenkschmerzen. In Abwesenheit von Sehnenrissen und Blutungsläsionen spielt die Tiefenmassage eine therapeutische Rolle bei der Behandlung der meisten sporterzogenen Verletzungen und hat die Physiotherapie in der zeitgenössischen Medizin immer wichtiger gemacht. Seine Bedeutung ist, dass es sicherstellt, dass Individuen keine Opioide zur Behandlung von Schmerzen verwenden, da sie mit einem signifikant hohen Suchtrisiko verbunden sind. Darüber hinaus verwendet der größte Teil des Therapeuten Massage bei Patienten, die an Depressionen leiden. Eine oberflächliche Massage stimuliert normalerweise das Endocannabinoid-System, um einige Endocannabinoide freizusetzen, die im Allgemeinen Freude bereiten, wenn sie auf das limbische System wirken. Daher ist die Verwendung von Massage aufgrund ihrer therapeutischen Rolle sehr zu empfehlen.

Massage wirkt als Stressabbau

Massage ist eine erfolgreiche Therapie, um Stress abzubauen. Es reduziert Stress, indem es die Herzfrequenz senkt, Endorphine oder die Wohlfühlhormone absondert und Muskelntspannungen. Die Massagetechnik erhöht die Körpertemperatur und regt die Muskelentspannung an. Sobald sich der Körper entspannt, wird die Herzfrequenz gesenkt. Dadurch werden die Stressstärken gelindert und Entspannung und ruhige Gefühle intensiviert. Massage lindert auch Stress, indem sie Endorphine absondert, die das periphere Nervensystem beruhigen. Sobald die Endorphine produziert sind, dringen sie in das periphere Nervensystem ein und führen zu einer Entspannung. Außerdem werden die stressbedingten Hormone reduziert, was zu einem Stressabbau führt. Wenn Massage Stress lindert, reduziert sie auch andere emotionale Störungen, die mit Stress verbunden sind, wie Depressionen und Angstzustände. Eine Massage ist auch wertvoll, um das Wohlbefinden zu steigern; Massage schaltet das parasympathische Nervensystem (PNS) ein, das durch Entspannung ausgelöst wird; Die Stimulation des PNS hilft bei der Heilung bestimmter Gesundheitsstörungen und verbessert Glück und Stimmung.

Massage reduziert Muskelverspannungen

Massage ist vorteilhaft, da sie als Muskelverspannungslöser wirkt. Eine verstärkte Muskelverspannung führt zu Schmerzen, Steifheit und Bewegungseinschränkungen. Körperliche Übungen können Stress in den Muskeln ansammeln, was zu Muskelverspannungen führt. Massage hilft bei der Linderung der Symptome einer erhöhten Muskelspannung, indem sie muskelheilend und die Bewegung wiederherstellend ermöglicht. Massage erhöht auch die Weichteiltemperaturen und stimuliert die Entspannung der Muskeln. Außerdem sorgt die Linderung von Muskelverspannungen für Muskelflexibilität und verringert das Verletzungsrisiko. Massage nutzt auch Reibung auf der Hautoberfläche, die die Temperaturen erhöht; Intensivierte Temperaturen fördern die Muskelentspannung und verbessern den Muskeltonus. Massage kann auch Verspannungen lindern, indem sie Schmerzen lindert.

Dient einer wichtigen Freizeitaktivität

Massage verbessert auch die Entspannung, da sie Schmerzen lindert und eine Entspannungsreaktion erzeugt. Es löst Muskelentspannung aus, indem es die Muskelfasern entspannt und trennt. Dadurch werden die Muskeln gedehnt, was Muskelverspannungen löst und eine verbesserte Bewegung ermöglicht. Die Massage verringert die Muskelverspannungen durch die Anwendung von direktem Druck. Die Verlängerung der Muskelfasern während der Massage ist wichtig, da sie die Muskelflexibilität, Kraft und Gesundheit erhält. Der Entspannungszustand beinhaltet die Atmung und die Herzfrequenz verlangsamt sich; der Blutdruck sinkt, die Stresshormonsekretion nimmt ab, was zu muskelentspannung führt. Massage reduziert auch Muskelverspannungen, indem sie Schmerzen lindert. Spannungen um eine Region können erhöhte Weichteil- und Muskelverspannungen erzeugen. Massage kann effektiv zur Schmerzlinderung eingesetzt werden, indem Abfallprodukte beseitigt und die Schmerzsignale gestört werden.

Erhöhte Gelenkflexibilität und Bewegung

Massage führt auch zu verbesserter Gelenkflexibilität und Bewegung, und es ist ein Hauptvorteil der Massage. Die Gelenkflexibilität wird durch die Dehnung und Entspannung der während der Massage angetroffenen Muskeln erhöht. Eine intensivierte Gelenk- und Muskelflexibilität ermöglicht das volle Ausmaß der Gelenkbewegung. Massage wirkt auf Bindegewebe, Muskeln, Gelenke, Bänder und Sehnen, was dazu beiträgt, die Bewegungsfähigkeit und Flexibilität zu verbessern. Massage hilft auch bei der Verbesserung des Bewegungsumfangs, wenn die Spannung abnimmt. Sobald die Entspannung verbessert ist, lockern sich die Muskelfasern. Verstärkte Muskelfaserbeweglichkeit ermöglicht mehr Gelenkflexibilität und Beweglichkeit. So hilft die Massage, Muskelverspannungen zu reduzieren, die Erholungszeit zu verkürzen, die Beweglichkeit der Gelenke wiederherzustellen und die Flexibilität zu verbessern.

Vorteilhaft bei der Verbesserung der Durchblutung

Massage ist auch wichtig für die Verbesserung der Durchblutung. Massage hilft bei der Förderung der Durchblutung, da der durch die Massage entwickelte Druck das Blut durch die verstopfte Region transportiert; Eine ausreichende Durchblutung wird durch die Freisetzung des Drucks in der Umgebung des überfüllten Bereichs verbessert. Darüber hinaus transportiert die richtige Durchblutung sauerstoffreiches Blut, das der angespannte Muskel benötigt, um den Heilungsprozess einzuleiten. Eine verbesserte Durchblutung der Muskeln gehört zu den vorteilhaftesten Auswirkungen der Massage. Die verbesserte Durchblutung transportiert zusätzliche Nährstoffe und Sauerstoff zu den Muskeln. Die verbesserte Durchblutung fördert auch die Entfernung von Abfallprodukten, was für die Linderung von Muskelverspannungen unerlässlich ist. Die verbesserte Durchblutung ist auch entscheidend für die Förderung der Heilung von Weichteilverletzungen. Denn die hohe Nährstoff- und Sauerstoffzufuhr erleichtert den Heilungsprozess.

Verbessert die Lymphdrainage

Massage stimuliert auch das Lymphsystem und fördert den Fluss von Lymphflüssigkeiten im ganzen Körper. Während der Massage löst die Lymphdrainage das Lymphsystem aus, um den Lymphfluss zu intensivieren. Die Steigerung des Lymphflusses erhöht die Wirksamkeit des Lymphsystems. Das effektivere Lymphsystem verringert Muskelschwellungen, Schmerzen, Schwäche, Müdigkeit und Muskelschmerzen.

Abschließend können verschiedene Massagetechniken je nach Ziel der Massage in verschiedenen Umgebungen eingesetzt werden. Massage hat mehrere Vorteile für den menschlichen Körper sowie eine bedeutende therapeutische Rolle. Die therapeutische Rolle der Massage hat zur Physiotherapie als einem wesentlichen Zweig der Medizin geführt. Es wird zunehmend zur Behandlung von Patienten eingesetzt, insbesondere von Patienten, die beim Spielen sportlich verletzt werden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.